Kursangebote
Detailansicht 
« Zurück

Schrittweise Wiederaufnahme des Kursbetriebs nach den Pfingstferien

Liebe Weiterbildungsinteressierte,

der VHS-Kursbetrieb in Baden-Württemberg wäre ab 25.05.2020 grundsätzlich wieder erlaubt. Grundsätzlich heißt aber hier vor allem: es gibt noch etliche Ausnahmen und Einschränkungen – rechtlich und praktisch gesehen. Die Regelungen der jüngsten Verordnungen sind sehr komplex (wegen der Breite unseres Angebots sind mittlerweile 5 unterschiedliche Verordnungen für Volkshochschulen maßgebend: Corona-VO, Corona-VO Allgemeine Weiterbildung, Corona-VO Musik- und Jugendkunstschulen, Corona-VO Sportstätten, Corona-VO Berufsbildung). Die Hygieneanforderungen sind sehr weitreichend. Die vorgegebenen Hygienemaßnahmen sind für etliche der aktuell geplanten Kurse nicht anwend- und umsetzbar oder die Kurse könnten nicht mit der aktuellen Teilnehmerzahl fortgeführt werden. Für andere Kurse bedarf es noch etwas Vorlauf, alles entsprechend sicher vorzubereiten.

Wir möchten, dass Sie mit Freude und sicher an unseren Kursen teilnehmen können. Deshalb haben wir uns entschieden, erst nach den Pfingstferien wieder mit dem Präsenzbetrieb zu beginnen.

Die wegen Corona unterbrochenen Kurse des aktuellen Semesters werden wir abrechnen, d.h. die Gebühren für stattgefundene Termine abbuchen und Honorare ausbezahlen. Nach den Pfingstferien werden wir Zusatzkurse anbieten, wo dies möglich ist. D.h. für bestehende Kurse versuchen wir Anschlusskurse zu organisieren, ggfs. mit reduzierter Teilnehmerzahl (wegen des Abstandsgebots), und für Kurse und Einzeltermine, die in die Schließzeit gefallen sind, möglichst Nachholtermine.

Die Öffnung kann nur schrittweise und nur unter strikter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln erfolgen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht in allen Programmbereichen und allen Außenstellen zeitgleich wieder beginnen können. Bei unserer dezentralen Struktur kommen zu den allgemein geltenden Verordnungen des Landes noch unterschiedliche Regelungen in unseren Mitgliedskommunen hinzu, was die Nutzung von Räumlichkeiten und die Durchführung von Veranstaltungen betrifft. Etliche unserer Kurse finden in Schulen statt, die z.T. auf längere Sicht für uns nicht zugänglich sind. Wo nötig, suchen wir nach möglichen Ersatzräumen. In Abhängigkeit einer räumlichen Verfügbarkeit und in Absprache mit den jeweiligen Dozent/-innen versuchen wir für die verbleibenden Wochen bis zum Semesterende noch Präsenzkursangebote zu schaffen.

Wir informieren Sie über die angebotenen Kurse dann auf den bekannten Wegen und freuen uns schon jetzt auf Ihre Anmeldungen.

Parallel bereiten wir natürlich das Herbstsemester vor.

Wir hoffen, Sie alle baldmöglichst wieder in unseren Kursen begrüßen zu dürfen! Bitte bleiben Sie uns und Ihrer Kursleitung treu!

Digitale Kursangebote: Um die durch die Pandemie bedingte Unterbrechung unseres Kursbetriebs zu überbrücken, haben wir Ihnen einige interessante Online-Kurse zusammengestellt. Bestimmt ist auch etwas Interessantes für Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Sie haben Fragen dazu? Schauen Sie zunächst unter FAQ oder wenden Sie sich direkt an uns.

Erreichbarkeit während der Kursunterbrechung: Die Geschäftsstelle und die Büros der Außenstellenleitungen sind zurzeit für den Publikumsverkehr nicht geöffnet. Sie erreichen uns aber wie gewohnt per E-Mail, Fax und Telefon.

Wir freuen uns auf Sie – bleiben Sie gesund!

Ihr Team der VHS Unterland

Zurück

Volkshochschule Unterland im Landkreis Heilbronn

Allee 40 | 74072 Heilbronn
Tel: 07131 5940-0
Fax: 07131 5940-199
E-Mail: info@vhs-unterland.de

Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Montag – Freitag von 9.00 – 12.00 Uhr

INFO: Aufgrund von Corona sind wir derzeit nicht 
persönlich in der Geschäftsstelle oder den Außenstellen zu erreichen.

Öffnungszeiten Außenstellen
Diese finden Sie unter der Kategorie „Unsere Außenstellen