Gesundheit im Gespräch

Gesundheit im Gespräch

Eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit den SLK Kliniken

-  Klinikum am Plattenwald
-  Krankenhaus Brackenheim
-  Klinik Löwenstein
-  Krankhaus Möckmühl

Alle Vorträge im Überblick

Vortragsreihe im Klinikum am Plattenwald

Kopfschmerzen

In Deutschland leiden etwa 38 Millionen Menschen immer wieder unter Kopfschmerzen, davon acht Millionen unter Migräne. Viele Betroffene greifen selbst zu schmerzlindernden Medikamenten. Dabei besteht die Gefahr, an zu vielen Tagen im Monat Schmerzmittel einzunehmen und somit zusätzlich einen durch die Medikamente selbst hervorgerufenen Dauerkopfschmerz zu begünstigen. Im Vortrag werden die Ursachen und Auslöser von Migräne und chronischen Kopfschmerzen dargelegt und Behandlungskonzepte vorgestellt.

Dr. med. Jürgen Altherr

Klinikdirektor Zentrum für Anästhesie, Klinikum am Plattenwald

Mittwoch, 13.09.2017, 18 Uhr

 

Durchblutungsstörungen – wann droht Gefahr?

Eine eingeschränkte Versorgung von Extremitäten oder Eingeweideschlagadern kann lebensbedrohliche Auswirkungen haben. Neben der häufigsten Ursache – dem Vorliegen von Arteriosklerose, also Gefäßverkalkung – können auch andere Erkrankungen zu akuten oder chronischen Durchblutungsstörungen führen. Nicht immer müssen diese operativ oder interventionell, mit Ballons oder Stents, behandelt werden. Häufig ist aber rasches Handeln erforderlich, um schwere Folgeschäden zu vermeiden und zum Beispiel eine Amputation zu verhindern. Im Rahmen des Vortrags informiert der Referent über Ursachen und moderne, minimal invasive und operative Behandlungsmöglichkeiten bei akuten und chronischen Durchblutungsstörungen.

Dr. med. Thomas Karl

Klinikdirektor Klinik für Gefäß- und Endovascularchirurgie, Klinikum am Plattenwald

Mittwoch, 11.10.2017, 18 Uhr

 

Risiko Klinikkeime – Prävention im Krankenhaus und zu Hause

Die Prävention gegen Klinikkeime ist ein wichtiges Thema für Kliniken- und auch Zuhause kann man vorbeugen. In der Klinik gibt es spezielle „Hygieneärzte“ die dafür sorgen, dass Klinikkeime nicht entstehen indem sie Personal und Patienten schulen und prüfen, dass Richtlinien und Vorschriften eingehalten werden. Dr. Maria Martin, Direktorin des Instituts für Infektionsprävention und Klinikhygiene, spricht in ihrem Vortrag darüber, was Klinikkeime eigentlich sind, wie sie entstehen und was ihre Aufgaben als Hygieneärztin sind. Von ihr erfahren die Besucher, was man selbst zur Prävention beitragen kann.

Dr. med. Maria Martin

MPH, Direktorin des Instituts für Infektionsprävention und Klinikhygiene, Klinikum am Plattenwald

Mittwoch, 06.12.2017, 18 Uhr

Klinikum am Plattenwald, Konferenzraum

Gebührenfrei, keine Anmeldung erforderlich.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie unter Tel. 07136 28-1101, annika.keller@slk-kliniken.de

 

Vortragsreihe im Krankenhaus Brackenheim

Alzheimer Demenz – das Gesicht einer Krankheit

Demenz ist eine Erkrankung, die immer mehr in das Bewusstsein unserer Gesellschaft rückt. Der Vortrag richtet sich an Laien, die mehr über diese Krankheit erfahren wollen. Im Vortrag geht es um die Entstehung, die Folgen und die Therapiemöglichkeiten dieser Krankheit.

Markus Freitag

Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin Krankenhaus Brackenheim

Donnerstag, 30.11.2017, 18 Uhr

Krankenhaus Brackenheim, Andachtsraum

Gebührenfrei, keine Anmeldung erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist.


Vortragsreihe in der Klinik Löwenstein

Die Immuntherapie des Bronchialkarzinoms

Lungenkrebs, auch Bronchialkarzinom genannt, gehört zu den häufigsten und gefährlichsten Krebsarten. Früh erkannt ist eine Heilung zwar möglich, doch nicht selten bilden sich Metastasen in anderen Organen und die Überlebenschancen sinken. Neue individualisierte Therapien sind auf dem Vormarsch und können die Heilungschancen von Lungenkrebspatienten steigern. Privatdozent Dr. Jürgen Fischer erläutert in seinem Vortrag die wichtigen Fortschritte der Medizin in der Behandlung von Lungenkrebs.

PD Dr. med. Jürgen Fischer

Medizinische Klinik II Onkologie, Klinik Löwenstein

Donnerstag, 26.10.2017, 18 Uhr

Klinik Löwenstein, Festsaal

Gebührenfrei, es ist keine Anmeldung erforderlich.


 
    Warum denn nicht Gesundheit schenken? - Gutscheine gibt’s bei uns!
    entwickelt von cmx Konzepte
     und Webovations
    cmxKonzepte© 
    Sie erreichen die Geschäftsstelle:

    Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

    Die Öffnungszeiten der Außenstellen finden Sie unter dem Menüpunkt "Außenstellen".

    Wenn Sie uns während dieser Zeiten nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen dann umgehend zurück.

    In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten, bitte beachten Sie die Ansage.