Die Seifenblasen des Lebens: Was am Ende wirklich zählt

EINE FÜR ALLE
Die Seifenblasen des Lebens: Was am Ende wirklich zählt
In ihrem Buch "Fünf Dinge, die Sterbende am meisten bereuen" schildert die australische Palliativkrankenschwester Bronnie Ware ihre Erfahrungen im Umgang mit Sterbenden. Ihr fiel auf, dass die meisten Menschen erst auf dem Sterbebett erkennen, was sie in ihrem Leben gerne anders gemacht hätten. Zusammenfassend sind es fünf zentrale Dinge, auf die sich die Menschen an ihrem Lebensende konzentrieren. Auch Guido Westerwelle beschreibt in seinem Buch "Zwischen zwei Leben", wie er als Schwerstkranker die Prioritäten seines Lebens ganz neu setzen musste.
Christine Schönfeld geht an diesem Abend den Aussagen von Menschen nach, die kurz vor ihrem Tod erklären, was am Ende wirklich zählt. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Betreuung von Schwerstkranken und Sterbenden kann sie möglicherweise Einsichten vermitteln, die das Leben im Hier und Jetzt verändern können.
Kursnummer 192.10801.mm
Christine Schönfeld, Trauerbegleiterin
Freitag, 25.10.2019, 19:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Große Binsachstr. 54
3 EUR
In Zusammenarbeit mit dem Hospizdienst der Diakoniestation Möckmühl

Beginn:Freitag, 25. Oktober 2019
Ende:25. Oktober 2019
Uhrzeit:von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dauer:1 Termin
Leitung:
Nummer:192.10801.mm
Ort:
Evangelisches Gemeindehaus
74219 Möckmühl       Anfahrt
Gebühr:
3,00 €
Belegung:
 
 
Verschenken Sie doch mal Bildung! Geschenkgutscheine halten wir für Sie bereit!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen die Geschäftsstelle:

Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

Die Öffnungszeiten der Außenstellen finden Sie unter dem Menüpunkt "Außenstellen".

Wenn Sie uns während dieser Zeiten nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen dann umgehend zurück.

In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten, bitte beachten Sie die Ansage.