Patientenverfügung und Gesundheitsvollmacht - Selbst bestimmen, was mit mir passiert

Patientenverfügung und Gesundheitsvollmacht
Selbst bestimmen, was mit mir passiert
Das Patientenverfügungsgesetz betont die absolute Verbindlichkeit der Patientenverfügung: Der Wille des Patienten ist verbindlich und was jemand festgelegt hat für den Fall, dass er sich nicht mehr äußern kann, müssen Ärzte und Angehörige beachten. Die "Initiative Selbstbestimmen", gegründet durch das Klinische Ethikkomitee und weitere Partner, informiert über die Möglichkeiten und legt dar, was es zu beachten gilt.
Danach kann ein kostenfreies, persönliches Beratungsgespräch vereinbart werden, in dem alle Punkte einer Patientenverfügung durchgesprochen werden.
Kursnummer 182.10480.wb
Michael Böttcher, Initiative Selbstbestimmen
Montag, 22.10.2018, 19:00 Uhr
Parken: Grasiger Hag oder Seufferheldplatz; Medien.Raum am Grasigen Hag, Schulstaffel (VHS)
4 EUR
Anmeldung erbeten

Beginn:Montag, 22. Oktober 2018
Ende:22. Oktober 2018
Uhrzeit:von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dauer:1 Termin
Leitung:
Selbstbestimmen Initiative
Nummer:182.10480.wb
Ort:
Parken: Grasiger Hag oder Seufferheldplatz; Medien.Raum am Grasigen Hag
74189 Weinsberg       Anfahrt
Gebühr:
4,00 €
Belegung:
 
 
Lust auf Kultur! Wir bringen Sie hin!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen die Geschäftsstelle:

Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

Die Öffnungszeiten der Außenstellen finden Sie unter dem Menüpunkt "Außenstellen".

Wenn Sie uns während dieser Zeiten nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen dann umgehend zurück.

In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten, bitte beachten Sie die Ansage.