Richard Löwenherz: Ritter oder Rabauke auf dem Königsthron - Vortrag

Richard Löwenherz: Ritter oder Rabauke auf dem Königsthron
Vortrag
Der englische König Richard I. gehört zu den mythenumwobenen Gestalten des Mittelalters. Bei einem Kreuzzug wurde er gefangen genommen und zum Opfer einer Lösegelderpressung durch den Stauferkaiser Heinrich VI. Diesem ermöglichte die enorme Summe die Eroberung Siziliens. Die Mutter des Königs war Eleonore von Aquitanien. Richards Nachfolger, sein Bruder John, unterlag in der Schlacht bei Bouvines und ermöglichte damit den Sieg Friedrich II. im Reich, in England kam es mit der Magna Carta zur Verbriefung grundlegender politischer Freiheitsrechte. Der Vortrag gibt einen Einblick in Intrigen, Kämpfe und das Leben in Europa im Hochmittelalter.
Am 03.03. findet eine passende Ausstellungsfahrt nach Speyer statt.
Kursnummer 181.10110.bw
Bernd Wetzka, Oberstudienrat a.D., Historiker
Mittwoch, 21.02.2018, 19:00 Uhr
Konventhaus, Langgasse 2
6 EUR
Anmeldung erbeten

Beginn:Mittwoch, 21. Februar 2018
Ende:21. Februar 2018
Uhrzeit:von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dauer:1 Termin
Leitung:
Bernd Wetzka
Nummer:181.10110.bw
Ort:
Konventhaus
74206 Bad Wimpfen       Anfahrt
Gebühr:
6,00 €
Belegung:
 

Weitere Kurse von Bernd Wetzka

KursBeginnKursnr.
Richard Löwenherz: "König - Ritter - Gefangener" - Ausstellungsfahrt nach Speyer
Sa 03.03.18181.10111.bw
Bis 25% belegt.
Naher Osten: eine Krisenregion - Teil II: Das 20. Jh. und die aktuelle politische Lage
Mi 07.03.18181.10112.bw
Zu 26% bis 50% belegt.
Naher Osten - eine Krisenregion im 20. und 21. Jahrhundert
Mi 28.02.18181.10210.bh
Bis 25% belegt.
 
Rechtzeitige Anmeldung sichert Ihnen Ihren Kursplatz!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen die Geschäftsstelle:

Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

Die Öffnungszeiten der Außenstellen finden Sie unter dem Menüpunkt "Außenstellen".

Wenn Sie uns während dieser Zeiten nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen dann umgehend zurück.

In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten, bitte beachten Sie die Ansage.