Alle Wege führen nach Rom oder warum wir (immer noch) Eulen nach Athen tragen

Volkshochschulen für Europa
Alle Wege führen nach Rom oder warum wir (immer noch) Eulen nach Athen tragen
Ein Angebot im Rahmen der Initiative Volkshochschulen für Europa (www.vhseuropa.de)
Bei diesem Vortrag geht es um die griechischen und römischen Grundpfeiler der europäischen Kultur: So wurden etwa die Alphabete dieser antiken Hochkulturen und das Kalenderwesen bis heute nur geringfügigen Wandlungen unterworfen, während zumindest die Einführung und weitreichende Normierung von Münz- und Gewichtssystemen ebenso wie die Basis unseres Schulsystems auf die Antike zurückgehen. Sogar die Trennung der katholischen von der orthodoxen Christenheit findet ihren Ursprung weniger in theologischen Streitfragen, als vielmehr in der Politik Roms oder auch in Byzanz. Warum laut griechischem Mythos aber mit Europa ausgerechnet eine aus dem Orient stammende Prinzessin zur Namensgeberin unseres Kontinents wurde, soll abschließend beantwortet werden.
Kursnummer 181.10110.bf
Frank Merkle, Historiker und Germanist
Mittwoch, 11.04.2018, 19:00 Uhr
Kochendorf, Greckenschloss, Lindenweg 2, Festsaal
7 EUR

Beginn:Mittwoch, 11. April 2018
Ende:11. April 2018
Uhrzeit:von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dauer:1 Termin
Leitung:
Frank Merkle
Nummer:181.10110.bf
Ort:
Kochendorf, Greckenschloss
74177 Bad Friedrichshall       Anfahrt
Raum:
Kochendorf, Greckenschloss, Lindenweg 2, Festsaal
Gebühr:
7,00 €
Belegung:
 
 
Mit unserer Suchfunktion finden Sie einfach und bequem die passende Veranstaltung!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen die Geschäftsstelle:

Mo - Fr     09.00 - 12.00 Uhr

Die Öffnungszeiten der Außenstellen finden Sie unter dem Menüpunkt "Außenstellen".

Wenn Sie uns während dieser Zeiten nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen dann umgehend zurück.

In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten, bitte beachten Sie die Ansage.